ATS Logo

Ihr Ansprechpartner für

BIM Planungssoftware

Graphisoft Logo
ATS - News

BIM vs. CAD #atsblog

Was ist der Unterschied zwischen BIM und CAD?

mehr erfahren

 

Das war BIM 2017 in Graz!

Volles Haus, viel Neues und guter Wein!

Die ATS Kundenveranstaltung in Bildern.

mehr erfahren

 

Typische BIM Fehler vermeiden #atsblog

So können typische BIM Fehler vermieden werden!

mehr erfahren

Mehr Offenheit - openBIM #atsblog

Mehr Offenheit mit BIM – openBIM


 

blog openbim 450

 

Building Information Modeling (BIM) hat die Baubranche grundlegend verändert. Die Qualität in der Zusammenarbeit der einzelnen Beteiligten verändert sich zusehends. Auch die Organisation der Prozesse entwickelt sich fortlaufend.

Projektteams werden interdisziplinär und die Zusammenarbeit der einzelnen Projektteilnehmer wird vereinfacht. Die Arbeitsabläufe werden effizienter und die Qualität der Ergebnisse steigt. So die Theorie.

 

Wenn aber viele unterschiedliche Projektteilnehmer zusammenarbeiten, ist es keine Seltenheit, dass unterschiedliche 3D Softwaresysteme genutzt werden. Um eine reibungslose Kooperation zu ermöglichen, ist es wichtig die Informationen zwischen den unterschiedlichen Anwendungen auszutauschen , ohne die Datenintegrität zu beeinträchtigen. Dafür sind gemeinsame Standards und eine einheitliche „Sprache“ notwendig, genauso wie die Möglichkeit schnittstellenübergreifend zu arbeiten.

 

Open BIM ist eine Methode, die einen transparenten und offenen Arbeitsprozess ermöglicht, unabhängig davon, welche Software von den Projektteilnehmern genutzt wird.

 

Bisherige Konzepte sind nicht zufriedenstellend

Ein bekannter Ansatz für die Zusammenarbeit mit virtuellem Gebäudemodell (BIM) ist die Plattform-Methode. Hier werden Softwarelösungen einer Familie verwendet, um Kompatibilität zu ermöglichen. Diese in sich geschlossene Datenaustauschbarkeit bringt aber beträchtliche Schwierigkeiten mit sich.

  • Beschränkte Nutzung fremder Daten
  • Keine Datenumwandlung
  • Kompatibilitätsprobleme

 

Vorteile von openBIM

openBIM ist ein eine offene Planungsmethode zur Förderung offener Formate und Standards. So können komplexe Unternehmens- und Projektstrukturen berücksichtigt werden.

 

Systemunabhängig

Daten werden hier als Informationsträger betrachtet. Unabhängig von der genutzten Software können so die Projektteilnehmer nach ihrer professionellen Fachkompetenz gewählt werden.

Vollständigkeit der BIM-Projektdaten

Planer sind verpflichtet, eigene Planungsdaten zu speichern und zu archivieren. In offenen Kooperations-Arbeitsprozessen ist dies gewährleistet, da parallele Datenstrukturen entwickelt und abgestimmt werden.

Transparente Arbeitsabläufe

Die gemeinschaftliche Projektarbeit mit offenen Standards („Open Collaboration“) verlangt transparente Protokolle und Datenverarbeitungsrichtlinien, um eine offene Schnittstelle zu Verfügung zu stellen.

 

Der Einsatz von openBIM gewährleistet eine verbesserte Koordination, führt zu weniger Fehlern und erhöht dadurch die Qualität der Bauprojekte enorm.

 

Alle Beiträge

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

STAR(T)EDITION 2017

startedition

Das neue Release der

ARCHICAD STAR(T)EDITION 2017 ist da!

lesen Sie mehr

archicad15ARCHICAD 21

Kostenlose 30-Tage
Test-Version inklusive

Schulungsunterlagen

lesen Sie mehr

ARCHIPHYSIK 14

archiva5

Die BauPHYSIK-Lösung!

Schutz vor sommerlicher Überwärmung u.v.m. ...

lesen Sie mehr

 

ARCHICAD 21 BIM Schnupperkurs Graz
Beginn: 29.11.2017, 15:00

ArchiAVA Basis Kurs Graz
Beginn: 05.12.2017, 08:30

ArchiPHYSIK Basis Kurs Graz
Beginn: 12.12.2017, 08:30